Netzwerke und Kooperationen

Nur gemeinsam lässt sich etwas bewegen. Dies gilt gerade auch für die Vereinsarbeit. Aus diesem Grund engagiert sich GATE in verschiedenen Netzwerken und Kooperationen. Hier eine kurze Auswahl unserer Partner und Freunde.


Netzwerke

logo_link_ber_webDer Berliner Entwicklungspolitische Ratschlag (BER e.V.) ist das Netzwerk entwicklungspolitischer Initiativen, Vereine und Gruppen auf Berliner Landesebene. Er dient der gemeinsamen Koordination nach innen und der zentralen Interessenvertretung nach außen. Die Mitglieder, so auch GATE, verpflichten sich außerdem zu gemeinsamen Standards wie der Kinderschutz-Policy des BER.

Der BER koordiniert die inhaltliche Arbeit der in Berlin ansässigen NRO und vernetzt die Aktivitäten der entwicklungspolitischen Informations-, Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit. Darüber hinaus leistet er Lobbyarbeit für das Themenfeld Entwicklungszusammenarbeit bei Politik, Verwaltung, Behörden, Wirtschaft und Kirche. Neben dem Ringen um die kontinuierliche Förderung der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit initiiert der BER Diskussionen, Podien, Aktionen und Projekte.

http://www.ber-ev.de


logo-berlin global villageBerlin Global Vil­lage ist aus einer Ini­tia­tive des Berliner Entwick­lungspoli­tis­chen Ratschlags her­vorge­gan­gen und hat das Ziel auf der Stralauer Hal­binsel in Berlin ein lebendi­ges und offenes entwick­lungspoli­tis­ches Eine-Welt-Zentrum zu errichten.

Das Zen­trum, das als Haus der Vielfalt und des Dialogs geplant ist, soll einer Vielzahl von Men­schen offen ste­hen und sie zu Ver­anstal­tun­gen oder zu eigenem Engage­ment einladen. In Berlin Global Village wirken und arbeiten unter­schiedlich­ste Organ­i­sa­tio­nen, Ini­tia­tiven und Personen mit dem Ziel zu einer größeren Sicht­barkeit und Wirk­samkeit der entwick­lungspoli­tis­chen Arbeit in Berlin beizutragen.

http://www.berlin-global-village.de/


logo_link_ese_web

Ethnologie in Schule und Erwachsenenbildung (ESE) e.V. wurde 1992 gegründet und hat bundesweit über 120 Mitglieder, vor allem aus den Bereichen Ethnologie, Pädagogik und Geographie.
ESE geht neue Wege bei der Vermittlung von Wissen über fremde Kulturen. Sie arbeiten mit dem Anspruch, authentisch, interessant und verständlich zu berichten. Grundlage für Ihre Arbeit sind die ethnologischen Forschungsaufenthalte der ESE-Mitglieder. Ziel ist es, zur besseren Verständigung zwischen Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft beizutragen.

http://www.ese-web.de/


Kooperationen

logo Tourism WatchDurch seine Arbeitsstelle Tourism Watch setzt sich Brot für die Welt gemeinsam mit ökumenischen Partnern für einen nachhaltigen, sozial verantwortlichen und umweltverträglichen Tourismus ein und veröffentlicht vierteljährlich den Informationsdienst „TourismWatch“. Im Fokus der tourismuspolitischen Arbeit stehen insbesondere Fragen einer menschenrechtlich ausgerichteten Tourismusentwicklung sowie der Zusammenhang von Klimagerechtigkeit und Tourismus. Freiwillige und bindende Konzepte der Unternehmensverantwortung bilden darüber hinaus einen Arbeitsschwerpunkt der Fachstelle. Brot für die Welt ist Gründungsgesellschafter von TourCert, der Gesellschaft für Nachhaltigkeitszertifizierung im Tourismus.

Tourism Watch steht im Austausch mit zahlreichen europäischen und internationalen Partnern und sucht den Dialog mit Politik, Wirtschaft und Medien. Tourism Watch nimmt die Mitgliedschaften von Brot für die Welt bei ECPAT Deutschland, Studienkreis für Tourismus und Entwicklung, akte – Arbeitskreis Tourismus und Entwicklung und TourCert wahr.

http://www.tourism-watch.de


ecpat-logo

ECPAT Deutschland e.V. ist ein bundesweiter Zusammenschluss von 29 Institutionen und Gruppen. Die Arbeit des Vereines wird vom Grundsatz geleitet, dass jedes Kind Anspruch auf umfassenden Schutz vor allen Formen der kommerziellen Ausbeutung und des sexuellen Missbrauchs hat.

ECPAT engagiert sich in den Bereichen Politik, Justiz, Wirtschaft und Bildung und führt Kampagnen zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit, zur Entwicklung von Präventivmaßnahmen und zur Schaffung von rechtlichen Grundlagen zum Schutz der Kinder durch. Dafür arbeitet der Verein mit Reiseveranstaltern zusammen, die den Verhaltenskodex unterschrieben haben und unterstützt sie bei entsprechenden Sensibilisierungs,- und Schulungsmaßnahmen für touristische Fachkräfte und Auszubildende.

http://www.ecpat.de


Logo_mc_MittelDas Beratungsunternehmen mascontour GmbH mit Sitz in Berlin wurde im Jahr 2005 gegründet. Ziel unserer Arbeit ist die innovative und konsequente Verknüpfung von Tourismus- und Nachhaltigkeitsmanagement. Hierfür steht unser interdisziplinäres Team, das sowohl über langjährige internationale Branchenkompetenz im Tourismus als auch über fundierte Fachkompetenz in Fragen einer nachhaltigen Entwicklung verfügt.

Zu unseren Kunden zählen Destinationen und touristische Unternehmen sowie Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit und die Tourismuspolitik. mascontour bietet praxisnahe Lösungen und Ideen mit Zukunft aus einer Hand – von der Analyse & Planung über Management & Qualifizierung bis hin zu Marketing & PR sowie Evaluierung & Monitoring.

http://www.mascontour.info