Was bedeutet nachhaltiges Reisen

touristen1Was bedeutet nachhaltiges Reisen? Die verschiedenen und oft synonym verwendeten Bezeichnungen wie „Ökotourismus“, „verantwortungsvolles Reisen“ oder „sanfter Tourismus“ zeigen, dass es keine feste, einheitliche Definition gibt. Gemeinsam ist den meisten Nachhaltigkeits-Definitionen aber, dass sie sich auf ökologische, ökonomische und soziale Dimensionen beziehen. Häufig versteht man unter nachhaltigem Tourismus eine Form des Reisens, die einige wesentliche Anliegen verfolgt:

  • so wenig wie möglich auf die bereiste Natur einzuwirken bzw. ihr zu schaden,
  • die Natur und Kultur des bereisten Landes möglichst intensiv zu erleben,
  • ihr respektvoll zu begegnen und sich ihr anzupassen
  • und dabei langfristig zu einer wirtschaftlichen sowie sozial verträglichen Entwicklung beizutragen

Ein zentraler Punkt ist der Respekt vor dem Gastgeberland, seinen Bewohnern, deren Religionen und Kulturen. Neben der ökologischen Verträglichkeit der Reise ist auch auf eine wirtschaftliche Partizipation der lokalen Bevölkerung zu achten. Aufgeschlossenheit und die „Begegnung auf Augenhöhe“ helfen dabei, dass sowohl Reisende als auch Bereiste den Kontakt als positiv bereichernde Erfahrung erleben.

Einen guten Einstieg in das Thema bietet auch das Interview “Sanfter Tourismus” mit Heinz Fuchs von unserem Kooperationspartner Tourisms Watch.

Weiterführende Informationen und eine exaktere Aufschlüsselung der verschiedenen ökologischen, ökonomischen und soziokulturellen Ziele finden sich im Artikel “Nachhaltiger Tourismus” des Online-Lexikons der Nachhaltigkeit.